logo

Presseinformationen

Was ist U18?

Das Projekt bietet jungen Menschen viele interessante Möglichkeiten, sich zu Wahlen, Demokratie und Politik zu informieren, Parteiprogramme zu verstehen, Wahlversprechen zu hinterfragen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Aber es wird nicht nur geredet, sondern auch etwas getan. Im Rahmen von Aktionen vor Ort stellen sich beispielsweise Politiker:innen den Fragen der Kinder und Jugendlichen. Es werden Parteien gegründet, Wünsche an die Politik formuliert, Wahl-Rallyes veranstaltet oder Wahlinfomobile durch die Stadt geschickt. Bei U18 gestalten junge Menschen ihre Aktionen selbst. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Höhepunkt ist der U18-Wahltag am 17. September 2021, neun Tage vor der Bundestagswahl. Die Wahl funktioniert fast genauso wie die der Erwachsenen – mit Stimmzetteln, Wahlkabinen und Wahlurnen.

Die erste U18-Wahl wurde im Jahr 1996 in einem Wahllokal in Berlin-Mitte durchgeführt. Heute, 24 Jahre später, ist U18 die größte politische Bildungsinitiative für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Im Jahr 2014 fand die erste U18-Europawahl mit insgesamt 36.719 abgegebenen Stimmen, davon 12.470 aus Berlin, sowie ersten Wahllokalen in Polen, Frankreich und Spanien statt. Bei der letzten U18-Bundestagswahl gaben 219.918 Kinder und Jugendliche ihre Stimme ab.

Organisiert und getragen wird die U18-Initiative in Berlin von einem breiten Netzwerk aus öffentlichen und freien Trägern, Jugendverbänden, landesweiten und bezirklichen Akteur:innen der Kinder- und Jugendbeteiligung sowie weiteren Engagierten unter der Schirmherrschaft von Ralf Wieland, Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses. Unterstützt wird die U18-Initiative von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, dem Jugend-Demokratiefonds STARK gemacht!, der Landeszentrale für politische Bildung, „PS-Sparen und Gewinnen“ der Landesbank Berlin/Berliner Sparkasse sowie von der united communications GmbH.

Kontakt für Rückfragen und Bildmaterial:


U18 Koordinierungsstelle
c /o Stiftung SPI – Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik Berlin
Katharina Wengenroth
Reinickendorfer Straße 45
13347 Berlin
Telefon: 030 4690 5681
E-Mail: u18-berlin[at]stiftung-spi.de

united communications GmbH
Katja Drießen
Rotherstr. 19
10245 Berlin
Telefon 030 789 076 16
E-Mail: u18[at]united.de